Unsere Philosophie

Unsere Philosophie

Let Language be the Key

„Bildung ohne Grenzen“ oder  auch Let Language be the Key das waren unsere ersten Werbeslogans und so lautet die Devise des Sprachenstudio, das  seit 2005 als Einrichtung der Erwachsenenbildung aktiv ist.

Doch nicht nur sprachliche Grenzen wollen wir überbrücken, sondern auch kulturelle und soziale Grenzen.

Als Unternehmen vertrauen wir darauf, dass unsere Bildungsarbeit zu einem besseren Miteinander der unterschiedlichen Gesellschaften, Kulturen und Staaten führt.

Dabei steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt unserer Tätigkeit.

Die individuelle Förderung und das Schaffen einer Atmosphäre, die jedem einzelnen Teilnehmer und jeder einzelnen Teilnehmerin der Gruppenkurse einen Lernfortschritt ermöglicht, ist unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein Anliegen

Unsere Methode im Deutschunterricht

Ihre Fortschritte im Kurs sind unser Erfolg!

Die kommunikative Unterrichtsmethode in den Kursen vom Sprachenstudio basiert auf den 
neuesten sprachwissenschaftlichen Erkenntnissen:

Sie sprechen Deutsch, und das ab der ersten Stunde im Unterricht!

Dieser Lernansatz erlaubt ein vielseitiges, abwechslungsreiches Unterrichtsprogramm (Arbeits- und Übungsformen): ein Training in Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben, Wortschatz und 
Grammatik. Die TeilnehmerInnen werden auf vielfältige Weise in den Deutschunterricht eingebunden: Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Arbeit im Plenum, Dialog, Text- und Rollenspiele. So ist ein lebendiger Kurs garantiert!

Unsere TrainerInnen setzen in den Kursen zusätzlich authentische Materialien ein: z.B. Formulare, Zeitungsausschnitte, Werbung, Stadtplan, Kinoprogramm, Kinderprogramme, usw. Denn 
es ist uns ein Anliegen, die Inhalte und Themen im Deutschunterricht für die Lernenden realitätsbezogen, motivierend,
 aktuell, modern und ansprechend zu gestalten. Wir haben ein klares Ziel im Unterricht: den TeilnehmerInnen anschließend 
das Zurechtfinden in ihrer neuen Heimat erheblich zu erleichtern!

Unser Erfolg der letzten Jahre basiert auf unseren Einzelkursen und dem Sprachtraining in kleinen Gruppen. In direkten Gesprächen können die TrainerInnen
den individuellen Bedürfnissen der TeilnehmerInnen leichter nachgehen. Wir verstehen Sprachenlernen grundsätzlich 
als interaktiven Prozess. Der Trainer holt jeden einzelnen Teilnehmer in den Gruppen- und Einzelkursen sprachlich ab und motiviert jeden Einzelnen durch das Erreichen gemeinsam definierter Teilziele. Zum Beispiel, indem 
sich Kenntnisse und Fähigkeiten im Unterricht entwickeln, um später kommunikativ erfolgreich handeln (und im Business: verhandeln) zu können.